zurück zur Übersicht

29.10.2011

Große Eröffnungsausstellung des "Hauses der Modellbahnen" vom 1. bis 3. Oktober 2011




Die neue im Bau befindliche HOm-Anlage mit dem Thema "rhätische Bahn"


Die Spur1- die größte Spur bei der MIGA- im Maßstab 1:32


Die große stationäre Vereinsanlage mit regem Fahrbetrieb


Darf auch auf keiner Ausstellung gehlen: eine gute Verpflegung!


Besucher, die staunend die Beleuchtung eines Modellautos in 1:87 mitverfolgen

Am ersten Oktoberwochenende 2011 feierte die MIGA mit einer großen Ausstellung die Eröffnung des Hauses der Modellbahnen.

Dabei konnten die zahlreichen Besucher, die es trotz des herrlichen Wetters ins Hochfeld zog, erstmals zwei neue Anlagen bestaunen: Die Spur 1-Anlage - auf der sogar Fahrbetrieb gezeigt wurde - und die ebenfalls im Bau befindliche HOm-Spuranlage nach schweizer Vorbild (rhätische Bahn in Graubünden).

Neben den beiden neuen Highlight fand natürlich auf den anderen Clubanlagen ein abwechslungsreicher Fahrbetrieb statt, und auf der Roco-Modulanlage wurde ein neuer Teil mit bekannten Stadtszenen aus Aichach vorgestellt.

Naben der wie immer preisgünstigen und guten Verpflegung mit warmen und kalten Speißen und Getränken sowie einem nachmittäglichen Kuchenbuffet konnten die Besucher außerdem einem "Beleuchtungskünstler" über die Schulter blicken: Dieser erklärte und zeigte Live über eine Minikamera, die das Ganze auf einer Leinwand vergrößerte, wie ganz normale Modellautos mit Lichteffekten von ganz normalen Scheinwerfern bis hin zu Spezialbeleuchtungen (Blinker,Taxischild, Blaulicht etc.) ausgestattet werden können - eine Arbeit, die ohne gute Lupe nicht zu schaffen ist!

Abschließend lässt sich also das Fazit ziehen, dass die Ausstellung für alle Beteiligten, sei es Vereinsmitglieder oder Besucher, wieder ein voller Erfolg war.