Die Bauelemente

Das Grundmaß der geraden Module beträgt in der Länge 103,5 cm aufgrund der Systemmaße des Roco-Gleis und in der Breite 60 cm. An den Stirnseiten der geraden Teile stehen nur zwei verschiedene Formen, nämlich ein vollständig ebenes und ein bergiges Profil zur Verfügung. Abweichend davon sind nur die Übergänge an speziellen Eckmodulen ausgeführt, die jeweils nur paarweise untereinander kompatibel sind. Ihre Außenlänge beträgt 180 cm. Trotz dieser sich wiederholenden Übergangsprofile, ist die individuelle Gestaltung der einzelnen Module so unterschiedlich, daß die Beschränkung auf die nur zwei Varianten im Gesamteindruck der Anlage nicht auffällt.

Alle Modulkästen sind aus 15 mm starkem Sperrholz zusammengebaut. Großer Wert wurde auf eine stabile und formbeständige Konstruktion gelegt. So sind die Ecken über dreieckige Winkel ausgesteift und auch die Trassenbretter der Gleise tragen zu einem verwindungssteifen Kasten mit bei. Die exakte Ausrichtung der Module wird durch den Einbau von je 2 selbstzentrierenden Buchsen erreicht. Die Befestigung erfolgt mit 3 Schrauben.